Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Wechsel von der Deutschen Bank

Sabine Nass wird CEO der Deutschen Teilkauf GmbH

Sabine Nass
© Sabine Nass privat
Das Düsseldorfer PropTech-Unternehmen verstärkt seine Geschäftsführung: Die neue Chief Executive Officer Sabine Nass bringt langjährige Erfahrung in der Immobilienfinanzierung und am Kapitalmarkt mit. Sie verlässt einen Führungsposten bei der Deutschen Bank.

abine Nass verstärkt ab sofort als Chief Executive Officer die Geschäftsführung der Deutschen Teilkauf GmbH und übernimmt die Verantwortung für alle Geschäftsbereiche des Teilverkaufanbieters mit knapp 80 Mitarbeitenden. Das PropTech-Unternehmen profitiert von Nassʼ Erfahrung in der Immobilienfinanzierung sowie auf dem Eigen- und Fremdkapitalmarkt. Nass soll das Instrumentarium der Deutschen Teilkauf zur Eigen- und Fremdkapitalbeschaffung weiter ausbauen.

In ihrer 16-jährigen Laufbahn in der Finanzbranche hat Sabine Nass bereits mehrere Führungspositionen innegehabt. Zuletzt war sie Managing Director und Leiterin des Kapitalmarktgeschäfts im Immobiliensektor im Wirtschaftsraum Europa – Arabien – Afrika bei der Deutschen Bank. Zuvor leitete sie für die Deutsche Bank unter anderem die Betreuung institutioneller Kunden für Structured Finance Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz und hat europäische Immobilienfinanzierungen strukturiert und verantwortet.

Sabine Nass verfügt über fundierte Kenntnis des Immobilienmarktes, der Syndizierung und Strukturierung von Krediten und Anleihen sowie der Restrukturierung illiquider Kreditportfolien. Sie pflegt ein breites Netzwerk von institutionellen Investoren und Unternehmen im Immobiliensektor und hat den Titel Diplom-Betriebswirtin mit den Schwerpunkten Bankgeschäft und Finanzsektor an der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht erworben.

„Der Markt für Immobilienverrentungen ist einer der spannendsten und am schnellsten wachsenden Bereiche in der Finanzwelt. Wir sehen ein potenzielles Marktvolumen von mehr als 308 Milliarden Euro. Jetzt gilt es den Markt zu strukturieren und investierbar zu machen“, sagt Sabine Nass. „Wir bauen das größte Einfamilienhausportfolio Deutschlands auf. Mit ca. 1.000 Immobilien und 500 Millionen Euro Assets under Management sind wir der dominierende deutsche Anbieter und wollen unser Portfolio in den nächsten 12 Monaten verdoppeln. Die Deutsche Teilkauf ist dynamisch und modern aufgestellt und hat das verbraucherfreundlichste Produkt am Markt. Ich freue mich auf die Herausforderung.“