Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Neubau direkt an der A27

Panattonis Logistikpark in Verden geht in die Vermarktung

Panattoni erreicht den nächsten Etappenschritt für sein neues Logistikzentrum in der Metropolregion Bremen. Die zwei Logistikhallen mit einer Gesamtfläche von rund 60.000 m², die derzeit in Verden an der Aller auf einem ca. 119.000 m² großen Grundstück entstehen [wir berichteten], gehen nun in die Vermarktung.

Mit der Vermittlung der Flächen hat Panattoni exklusiv die Robert C. Spies Industrial Real Estate und BNP Paribas Real Estate beauftragt. Die Vermarktung der verfügbaren Hallen- und Büroflächen hat bereits begonnen. Die Fertigstellung des neuen Objektes ist im zweiten Quartal 2021 vorgesehen.

Das neue Logistikzentrum entsteht in Verden etwa 35 km westlich von Bremen.© Robert C. Spies Industrial Real Estate GmbH & Co. KG
Die Gebäude sind in sieben unabhängige Units ab einer Größe von ca. 5.800 m² teilbar und bieten somit größtmögliche Flexibilität für verschiedene Nutzungskonzepte und Flächenbedürfnisse. Das Logistikzentrum wird über 66 Heckandienungstore sowie sieben ebenerdige Sektionaltore verfügen. Der Hallenboden kann mit mehr als 50 kN pro m² belastet werden, die Hallenhöhe beträgt im Lichte 10,00 m UKB. Durch die unmittelbare Anbindung an die A27 hat das Objekt eine optimale Verbindung in die Regionen Bremen und Hannover. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen. Ebenso befindet sich ein Regionalbahnhof in ca. 4,3 km Entfernung.

„Dank der hohen Flächenverdichtung und -abnahme am Bremer-Kreuz in Bremen-Mahndorf und der sich hervorragenden entwickelten Gewerbegebiete am Walsroder Dreieck mit Großansiedlungen von Home24, Smith Toys und Hornbach kommt die spekulative Entwicklung des Panattoni Park Bremen-Süd in Verden an der Aller genau zur richtigen Stelle. Aufgrund der flexiblen Flächenaufteilungen ab einer Hallenfläche von ca. 5.800 m², bietet er sowohl internationalen Konzernen als auch regionalen Mittelständlern Platz für ihre Expansion“, sagt Björn Sundermann, Geschäftsführer der Robert C. Spies Industrial Real Estate GmbH & Co. KG.