Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Einzug für Spätsommer 2023 geplant

Hines vermietet 2.400 m² im „aer“ an Dedicom

Hines hat mit der Unterzeichnung eines Mietvertrags mit der Dedicom Deutsche DirektComputer bereits die Hälfte des „aer“ im Münchner Stadtbezirk Neuperlach deutlich vor Fertigstellung vorvermietet. Das IT-Unternehmen bezieht voraussichtlich ab Spätsommer 2023 mehr als 2.400 m² moderne und flexible Büroflächen.

Bereits zu Beginn des Jahres hatte Hines bekanntgegeben, dass die Büroentwicklung, die sich im Besitz des Hines European Value Fund 2 (HEVF2) befindet, neuer Hauptsitz von Bosch Building Technologies wird [wir berichteten].

Der Immobilieninvestor hatte das Ensemble in der Fritz-Schäffer-Straße 9 Anfang 2020 für geschätzte 200 Mio. Euro erworben, damals noch unter dem Namen FritzNeun [wir berichteten]. Im Rahmen der anschließenden Neugestaltung erhielt das Objekt Anfang 2021 den neuen Namen „aer“ [wir berichteten].

Das "aer" umfasst zwei Bürogebäude mit einer Gesamtfläche von 87.000 m².© HEVF2
Dem „aer“ liegt ein umfassendes ESG-Konzept zu Grunde, das es zu einer der nachhaltigsten Immobilien Münchens macht. Nach Abschluss des Refurbishments soll ein klimaneutraler Betrieb sichergestellt werden. Bereits im Zuge der Baumaßnahmen wird durch Recycling und einem Kreislaufverfahren der Embodied Carbon Footprint möglichst klein gehalten. Darüber hinaus werden alle Ergänzungen in Massivholz oder Holz-Hybrid-Bauweise ausgeführt, was sich positiv auf die Energiebilanz des Gebäudes und das Wohlbefinden der Menschen auswirken soll. Die Verbindung aus Refurbishment und Holz-Neubau gepaart mit einem CO2-freien Betrieb ist in Deutschland bisher einmalig. 

End-of-Trip-Anlagen wie Duschen, Locker und eine Fahrradwerkstatt, sowie die Kindertagesstätte, Co-Working Spaces, Yogaflächen, Dachterrassen mit Alpenblick und gesunde Gastronomie- und Bar-Konzepte werden das „aer“ für alle Mieter komplettieren sowie neue Standards für Bürogebäude in München setzen. 

„Wir teilen mit Dedicom eine gemeinsame Philosophie in Bezug auf ESG. Das Unternehmen war auf der Suche nach einem Bürogebäude, das auf ESG-Prinzipien basiert und über ein hochwertiges Design, eine hervorragende Anbindung an die Innenstadt, eine moderne Arbeitsumgebung und außergewöhnliche Annehmlichkeiten verfügt. Das ‚aer‘ erfüllt all diese Anforderungen – und bietet noch vieles mehr“, erläutert Christian Meister, Managing Director Hines Immobilien

„Die Transformation der Dedicom hin zu autonomen und selbstbestimmten Teams, unser Wachstum sowie die moderne, hybride Arbeitswelt erfordern eine neue Art von Büro: Mit mehr Begegnung, Austausch und Kreativität – aber auch mehr Konzentration, Fokus und Kollaboration. Mit dem ‚aer‘ haben wir genau den richtigen Ort dafür gefunden. Hier entsteht ein zukunftsweisendes Bürogebäude, bei dem gleichzeitig Bestehendes bewahrt wird sowie die Umwelt und Ressourcen geschont werden“, ergänzt Roman Breil, Geschäftsführer von Dedicom. 

Hines wurde bei der Vermietung von GSK Stockmann und Colliers beraten. Colliers München hat den Mietvertrag vermittelt und dabei den Mieter exklusiv beraten.