Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Verkauf durch Revitalis und Dereco

Catella kauft Behome-Mikroapartments in Dortmund

Die Revitalis Real Estate und Joint-Venture Partner Dereco verkaufen ihre direkt neben der BVB-Zentrale liegende Mikroapartment-Wohnanlage „Behome“ an den von Catella Residential Investment Management GmbH gemanagten Immobilienspezialfonds Catella Wohnen Europa (CWE).

Der Projektentwickler hat die Wohnanlage an Rheinlanddamm 211/ Wittekindstraße 36-38 auf dem zuvor als Parkfläche genutzten und rund 4.000 m² großen Grundstück 365 voll möblierte Mikroapartments mit rund 10.400 m² Wohnfläche sowie 73 Tiefgaragenstellplätze realisiert [wir berichteten]. Die Fertigstellung erfolgte im Juli 2020. Die Apartments mit Wohnflächen von 22 bis 49 m² liegen im bekannten Dortmunder Kreuzviertel in direkter Nachbarschaft zur Fachhochschule Dortmund, dem Messegelände, dem Westfalenstadion und unweit des Westfalenparks.

„Unsere Mikro-Living-Marke Behome steht für modernes und flexibles Wohnen auf kompaktem Raum. Diese Asset-Klasse wird in Zukunft eine immer größere Rolle spielen und von Investoren noch stärker nachgefragt werden“, sagt Andreas Lipp, Vorstand der Revitalis Real Estate AG.

Die Mikroapartments verfügen über eine Wohnfläche von 22 bis 49 m².© Revitalis/Cube Visualisierungen
„Der Fonds Catella Wohnen Europa investiert sowohl in bestehende als auch in aufstrebende Segmente des Wohnungsmarktes, darunter die neue Wohnform Mikro-Living. Das von der Revitalis entwickelte Behome-Konzept mit voll möblierten Mikroapartments ergänzt unser Portfolio und unsere Anlagestrategie ideal. Die Apartments sind hochwertig ausgestattet und liegen sehr zentral im Dortmunder Kreuzviertel. Auch die Verkehrsanbindung ist optimal“, so Michael Keune, Managing Director der Catella Residential Investment Management.

Neben den 365 Apartments hat die Revitalis 222 Wohnungen an der Berswordtstraße/ Lindemannstraße realisiert, die bereits im April 2018 an einen regionalen Bestandshalter veräußert [wir berichteten] und Ende 2020 fertiggestellt wurden. Mit 587 Wohneinheiten gehört das urbane Quartier zu den größten Einzelprojekten im Neubau in Dortmund.

Seitens der Revitalis Real Estate AG wurde die Transaktion von der Kanzlei Hogan Lovells International LLP Düsseldorf begleitet. Catella Residential Investment Management GmbH wurde von Reius Rechtsanwälte Hamburg juristisch vertreten.