Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Fokussierung auf Kernmärkte

CA Immo kehrt Rumänien den Rücken

CA Immo zieht sich mit dem Verkauf eines 165.000 m² großen, sieben Gebäude umfassenden Büroportfolios in Bukarest vollständig aus dem rumänischen Markt zurück. Mit den Objekten wurde auch das rumänische CA Immo-Team, dass das Portfolio und Mieter auch unter der Führung des neuen Eigentümers Pavăl Holding weiter betreuen wird, vom Käufer übernommen.

Der erzielte Verkaufspreis entspricht laut Ca Immo einem Abschlag von rund 3 % auf den Buchwert zum 30. Juni 2022. Die Transaktion unterliegt keinen weiteren Bedingungen, das Closing wird daher kurz nach dem Signing erfolgen. Das Portfolio umfasst ca. 30,4 Mio. Euro an annualisierten Bruttomieteinnahmen. Durch die Übernahme wird das rumänische Investment-Unternehmen Pavăl Holding zum zweitgrößten Bürovermieter der Stadt.

Zum Portfolio gehören:
• Bucharest Business Park mit der Adresse București-Ploiești 1A, Nutzfläche von 26.700 m²,
• Campus 6.1 mit der Adresse Iuliu Maniu Boulevard 6, Nutzfläche von 22.700 m², erworben im Mai 2018 [wir berichteten],
• Europe House mit der Adresse Lascar Catargiu Bdul. 47-53, Nutzfläche von 16.400 m², erworben im Jahr 2015 [wir berichteten]
• Opera Center I mit der Adresse Costache Negri Street 1-5, Nutzfläche von 11.900 m²,
• Opera Center II mit der Adresse Dr. Nicolae Staicovici 2, Nutzfläche von 3.500 m²,
Orhideea Towers mit der Adresse Kreuzung Spl. Independentei, Sos. Orhideelor, Nutzfläche von 36.300 m² und
• Riverplace mit der Adresse Splaiul Independenţei 319G, Nutzfläche von 47.000 m², erworben im Jahr 2015 [wir berichteten]

„Der Erwerb des Portfolios von CA Immo ist ein wichtiger Schritt in unserem langfristigen Plan für den rumänischen Markt. Alle einbezogenen Objekte wurden sorgfältig für Mieter und Mitarbeiter entwickelt und instande gehalten, und wir sind stolz darauf, unser Portfolio mit ihnen erweitert zu haben. Wir glauben fest an das Potenzial des robusten rumänischen Immobilienmarktes in der CEE-Region sowie an die Innovationsfähigkeit unserer Mieter„, sagte Karina Pavăl, Vizepräsidentin der Pavăl Holding.

„In den vergangenen Jahren haben wir unser rumänisches Portfolio erweitert, fokussiert und stabilisiert, um ein Class-A-Büroportfolio in einigen der attraktivsten Mikro-Lagen im Zentrum von Bukarest mit einer starken operativen Erfolgsbilanz zu schaffen“, kommentiert Keegan Viscius, CIO von CA Immo.

„Mit diesem Verkauf und dem Ausstieg aus dem rumänischen Markt fokussieren wir das CA Immo-Portfolio weiterhin auf hochwertige, moderne Büroimmobilien in unseren Kernmärkten und monetarisieren Investitionen, deren Rendite unter unseren Zielvorgaben liegt und die in Bezug auf Standort, Assetklasse und Größe nicht strategisch sind“, ergänzt Silvia Schmitten-Walgenbach, CEO von CA Immo.

Der Erlös aus dem Verkauf wird schwerpunktmäßig für Investitionen in Bestandsimmobilien und die Entwicklungspipeline, das Bilanzmanagement und disziplinierte externe Investitionen unter Berücksichtigung der Wertschöpfung für die Aktionäre und Stakeholder verwendet.

CBRE fungierte als exklusiver Finanz- und Immobilienberater für CA Immo. „Dies ist die größte Immobilientransaktion, die jemals in Rumänien stattgefunden hat, sowie die größte Investition, die jemals von einem 100 % rumänischen Unternehmen getätigt wurde. Das Portfolio von CA Immo, das wir mit umfassenden Dienstleistungen vertreten haben, ist äußerst solide und wurde in 20 Jahren aufgebaut. Es verfügt über einen tadellosen Mix aus internationalen und nationalen Mietern, Gebäuden mit strategischer Lage und einer außergewöhnlichen Bindungsrate. Dies ist mehr als eine Rekordtransaktion, es ist ein entscheidender Moment für den rumänischen Immobilienmarkt“, fügte Laura Dumea-Bencze, Director Investment Properties, CBRE Romania, hinzu.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2022 wurden auf dem rumänischen Investmentmarkt Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 650 Mio. Euro abgeschlossen, 16 % mehr als im gleichen Zeitraum 2021, so die neuesten Daten von CBRE Research.

Schönherr fungierte als Rechtsberater von CA Immo beim Verkauf der rumänischen Plattform.