Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Erfolgreiche Grundstücksakquisition

BPD plant Wohnquartier in Weißenthurm

BPD (Bouwfonds Immobilienentwicklung) investiert im Landkreis Mayen-Koblenz. Auf einem 27.000 m² großen Grundstück in Weißenthurm plant der Projektentwickler 84 Einfamilienhäuser.

Da der zum Areal gehörige Bebauungsplan bereit Anfang 2022 in Kraft getreten ist, kann das Projekt direkt realisiert werden. Die ersten Bauaktivitäten sind auf dem Grundstück sichtbar. Gemeinsam mit dem Grundstücksverkäufer, der Coop Energie AG, plant BPD die Schaffung lebendiger Wohnräume mit einer großen Vielfalt an Haus- und Wohnformen. Die verschiedenen Nachbarschaften werden durch lebenswerte Grünanlagen und Aufenthaltsbereiche verbunden. So wird es z. B. einen Quartiersplatz als Entree zum Wohngebiet geben. Die Einfamilienhäuser werden von BPD entwickelt, gebaut und später schlüsselfertig an die künftigen Bewohner übergeben.

Der Bebauungsplan mit dem Geltungsbereich zwischen der Bundesstraße B9 im Süden, der Rosenstraße im Westen sowie der bestehenden Bebauung im Norden und Osten, sieht eine bunte Mischung verschiedener Wohntypologien vor: Vom Einfamilienhaus bis zum seniorengerechten barrierefreien Wohnen und Pflegeapartments sowie angeschlossene Mischgebietsnutzung wie z. B. Café, Dienstleister für Service, Mobilitätsangebote. Derzeit wird intensiv an der Ausgestaltung des Quartier- und Bebauungskonzepts und der geplanten Haustypen gearbeitet. Die ca. 84 Einfamilienhäuser von BPD werden als moderne Atriumhäuser, Stadt-, Doppel- und Hofhäuser geplant.

„Wir freuen uns sehr, dass BPD und die Coop Energie AG die nächsten Schritte in Angriff genommen haben, um auf diesem Areal ein familienfreundliches Wohnquartier und Mehrgenerationenwohnen entstehen zu lassen. Wir schaffen damit auch eine weitere Stufe auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen und lebendigen Stadt", so der Stadtbürgermeister von Weißenthurm, Gerd Heim.

Die Hochbaumaßnahmen beginnen voraussichtlich schon im nächsten Jahr. Nach dem Wohnquartier „3Klang“ in Koblenz-Oberwerth, dem Rosenquartier in Lützel [wir berichteten] und der Entwicklung der Fritsch-Kaserne in Niederberg realisiert BPD unter Leitung des Regionalbüro Koblenz in Weißenthurm ein weiteres Wohngebiet und leistet somit einen Beitrag zur Schaffung bedarfsgerechten Wohnraums.